21. Februar 2012

Musikwirbel Woche 20 - Teenie-Helden

Oh weh ... Meine Teenie-Helden gehören zu den Sachen, über die ich eigentlich lieber schweige. ;)

Angefangen hat alles Mitte der 90er mit The Kelly Family. Da kam man ja damals kaum drumrum und weil meine Freundinnen deren Musik toll fanden, färbte das irgendwann auch auf mich ab. Aber eigentlich unsere gesamte Umwelt hat uns eher damit aufgezogen und weil nach Over the hump der (inter)nationale Hype auch eher ein wenig abebbte, verlor sich die CD im Regal.

Die Zeit der Boybands brach an. New Kids On The Block und Take That gab es schon länger, die sind an mir aber eher vorbeigegangen bzw. an Take That hab' ich erst später Gefallen gefunden.
Für mich kamen erst Caught in the act und dann die Backstreet Boys. Beide Bands spalteten die Mädels in 2 Lager, denn beide gut zu finden, das sollte nicht so wirklich funktionieren. Mir gefiel beides irgendwie - und irgendwie auch nicht. Ganz warm geworden bin ich weder mit den einen, noch mit den anderen. Nur zum Anschauen taugten Jungs aus beiden Bands. *lach* [Die Jungs in unserer Klasse wurden nicht müde über uns, unseren Musikgeschmack und die Bands abzulästern. Dabei sind einige "Kosenamen" entstanden, wie z.B. Kotz' in die Ecke für Caught in the act ...]
Dann kamen The Boyz. Das war eher meins, aber damit war ich ziemlich alleine. Egal, habe ich halt meine Eltern mit dem Dauer-Repeat ihrer beiden Alben zur Weißglut gebracht. Und diese beiden Alben besitze ich sogar immer noch. Von vielen anderen habe ich mich längst getrennt.

Für mich ebbte die Zeit der Boybands dann so langsam wieder ab. Als '98 Echt berühmt wurden war ich ganz vorne mit dabei, aber schon das zweite Album '99 gefiel mir nicht mehr so gut. Für mich wurden Bands wie Green Day, Nirvana, The Offspring, Blink-182, Bloodhound Gang, etc. interessanter und dieser Musikgeschmack hat sich ja bis heute gehalten.

Was sich auch bis heute gehalten hat ist die Affinität zu Sasha bzw. mittlerweile Dick Brave. Bei ihm war ich das erste Mal alleine mit einer Freundin auf einem Konzert. Was eine Aufregung! :D
  
Habt ihr auch Lust bei der Musikwirbel-Blogparade mitzumachen? Hier gibt's alle Infos dazu. :)

1 Kommentar:

  1. Du musst doch ein paar Tacken jünger sein :-) wenn ich so die nahmen deiner "ersten Bands lese. Bei Green Day, Bloodhound und witziger Weise Sasha laufen wir konform :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...